VfL Zusamaltheim 
- Abteilung Tennis -

 

Tennisabteilung nimmt das neue Heim  in Betrieb

Am Sonntag, den 17. September 2000 nimmt die Abteilung Tennis des VfL Zusamaltheim ihr neues Heim mit einer kleinen Feier in Betrieb.
Mit Stolz kann die Abteilungsleitung berichten, dass nicht nur der festgelegte Zeitplan exakt eingehalten wurde, sondern auch die veranschlagten Kosten fast genau erreicht wurden. Baubeginn war der 25. März, fertig gestellt wurde der Bau Anfang August. d.h. in weniger als 4 Monaten.
Ermöglicht wurde dies durch das große Engagement vieler Firmen aus dem Ort und der durchwegs großen Bereitschaft der Mitglieder durch das ableisten von ca. 700 freiwilligen Arbeitsstunden, wobei sich einige Mitglieder besondere Anerkennung verdient haben. Der Dank der Abteilung gilt nicht nur der Gemeinde Zusamaltheim, sondern auch den freiwilligen Helfern, die nicht Mitlieder der Abteilung sind, sowie auch einzelnen Firmen. Dank der großartigen Unterstützung zahlreicher Handwerksbetriebe aus Zusamaltheim konnte der Bau des Tennisheimes samt Kanalanschluss mit Gesamtkosten von ca. DM 55.000,00 erstellt werden. Außer eines noch zu erwartenden Zuschusses des Landkreises Dillingen hat die Abteilung den gesamten Bau selbst finanziert und das erforderliche Darlehen durch Eigenbürgschaften einzelner Mitglieder abgesichert.
Mit dem Neubau wird der Container auf dem Tennisgelände abgelöst. Die Abteilung ist überzeugt, mit dem Neubau einen wichtigen Schritt für den inneren Zusammenhalt, vor allem aber für eine erfolgreiche Jugendarbeit getan zu haben.
Allen Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich zum "Tag der Offenen Tür" mit Segnung des Gebäudes am Sonntag, den 17.September 2000 eingeladen. Nähere Info zum Programm folgt. 

(Stand: 10.09.00)

 

Tag der offenen Tür bei der Tennisabteilung

am Sonntag, 17.09.2000
anlässlich der Einweihung des neuen Tennisheime
s

 

 

14.00 Uhr

 

15.00 Uhr

Programm:

- Begrüßung durch den 1. Vorstand Karl Binswanger und  Abteilungsleiter Herbert Schön,  dabei kurzer Rückblick auf den Bauablauf
- Kirchliche Segnung durch Herrn Pfarrer Wilhelm Mair

- fürs leibliche Wohl ist gesorgt bei Kaffee und Kuchen
- Besichtigung des Gebäudes
- Schnuppertennis für Jung und Alt, Kinder, Jugendliche und Erwachsene