Raiffeisenpokalturnier 2005
- Ausrichter VfL Zusamaltheim -

I Turnierplan I Turnierregeln I Presseberichte I Torschützenliste

 

Pressebericht vom .02.08.05

Ein wahres Torfestival beim Raiffeisenpokalturnier
- VFL Zusamaltheim bei der D-Jugend vorne -

(la) Ein wahres Torfestival sahen die Zuschauer bei der 36. Austragung des Raiffeisen- Wanderpokal-Turniers in Zusamaltheim, das im Rahmen des diesjährigen Dorffestes statt fand. Der TSV Binswangen sicherte sich bei den Senioren zum dritten Mal in Folge den Pokal, der damit ins Vereinseigentum übergeht. 

In den Vorrundenspielen der D11-Jugend setzte sich Binswangen gegen Roggden deutlich mit 7:0 und Zusamaltheim gegen Villenbach mit 5:1 durch. Den dritten Platz sicherte sich der SV Villenbach gegen den SV Roggden mit einem 4:2-Sieg. Im Endspiel schlug dann der VfL Zusamaltheim den TSV Binswangen deutlich mit 7:1 und konnte damit vor heimischem Publikum den viel umjubelten Turniersieg feiern. Stefan Besel vom SV Roggden wurde hierbei als bester Turnierspieler ausgezeichnet.

Das erste Vorrundenspiel bei den Senioren-mannschaften gewann Binswangen gegen Villenbach mit 5:2. Anschließend gewann der Gastgeber VfL Zusamaltheim durch Treffer von Christoph Rupprecht und Martin Hüttmann mit 2:0 gegen den SV Roggden. Im Spiel um Platz 3 hielt sich der SV Roggden schadlos und bezwang den SV Villenbach mit 4:2.  Im Endspiel musste der VfL Zusamaltheim die spielerische Überlegenheit des klassenhöheren Turnierfavoriten aus Binswangen anerkennen und verlor klar mit 0:5.

Die Siegerehrung wurde von Prokurist Josef Rupprecht als Vertreter der Genossenschaftsbank Wertingen und VfL-Vorstand Karl Binswanger durchgeführt. Nach der Übereichung des Wanderpokals sowie der weiteren Pokale und Preise für die Platzierten wurden als beste Turnierspieler Er Sezgin vom TSV Binswangen ausgezeichnet. Alle Beteiligten bedankten sich beim VfL Zusamaltheim für dir hervorragende Ausrichtung des Turniers.

 

Turnierplan - Junioren (D11)

Sonntag,  24.07.2005:

10.00 - 10.45 Uhr : Spiel 01:
10.50 - 11.35 Uhr:  Spiel 02:

14.30 - 15.15 Uhr - Spiel um Platz 3:
15.20 - 16.05 Uhr - Spiel um Platz 1:
 

SV Roggden - TSV Binswangen  0 : 7
 VfL Zusamaltheim - SV Villenbach 5 : 1

 SV Roggden - SV Villenbach  2 : 4
 TSV Binswangen - VfL Zusamaltheim1 : 7
 


   Turniersieger :  VfL Zusamaltheim
   

Bester Turnierspieler: Stefan Besel (SV Roggden)
 

Sonntag - 16.10 Uhr Siegerehrung und Pokalverleihung

 

Turnierplan - Senioren

Sonntag, 24.07.2005:

11.40 - 13.00 Uhr : Spiel 01:
13.05 - 14.25 Uhr:  Spiel 02: 

16.30 - 17.40 Uhr - Spiel um Platz 3:
17.45 - 19.05 Uhr - Spiel um Platz 1:
 

SV Villenbach - TSV Binswangen  2 : 5
VfL Zusamaltheim - SV Roggden  2 : 0

SV Roggden - SV Villenbach  4 : 2
TSV Binswangen - VfL Zusamaltheim 5 : 0
 


   Turniersieger :  TSV Binswangen  

Bester Turnierspieler: Er Sezgin (TSV Binswangen)
 

Sonntag - 19.10 Uhr Siegerehrung und Pokalverleihung

 

Torschützenliste

 D-Jugend:


 1. Maier Maximilian  (Binswangen)     3 Tore
 1. Schwarzmann Max (Zusamaltheim) 3 Tore
 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
 2 Tore erzielten:  

 Sailer Stefan (B), Franke Andre (Z) Müller Johannes (Z), Moritz Kersten (V)

 1 Tor erzielten: 
 Schmid Philipp (B), Urbanski Daniel (B), Wörle Anna (B), Scholz Marco (V)
 Tischmann Michael (V), Thoma Florian (V), Frank Alexander (R), Sommerfeld
 Fabian (R), Wolf Dominik (Z), Müller Dominik (Z), Schwarzmann Thomas (Z)
 Klaiber Stefan (Z), Wagner Lukas (Z)
 

 

 

Spielregeln:
  • das Turnier wird nach den Bestimmungen des bayerischen Fußballverbandes und der Pokalsatzung durchgeführt
  • Sondervereinbarung: die Spielzeit beträgt 2x35 Minuten (10 Minuten Pause) bei den Senioren und 2x20 Minuten (5 Minuten Pause) bei den Junioren (D11-Mannschaft)
  • bei Unentschieden erfolgt sofort Elfmeterschießen
  • Lediglich bei den Spielen um Platz 1 wird um 2x10 Minuten (Senioren) sowie 2x5 Minuten (Junioren) verlängert. Bringt die Verlängerung keine Entscheidung, erfolgt ebenfalls Elfmeterschießen (Siebenmeterschießen)